http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

einen moment lang.....

nach all dem schmerz, all dem leid und den tränen war ein lichtblick. ja es gab hoffnung und eh ich mich versah war ich wohl einer der glücklichsten menschen deiser kalten welt. einen moment lang dachte ich alles wäre gut bis wir unser kind verloren....es tat uns so unendlich weh. wie nen schlag in die fressen holte es uns auf den boden zurück. aber wir waren für einander da....jetzt nicht mehr. jetzt ist alles wie früher, kalt und ohne farbe....wie eine wunde aus der kein blut mehr kommen kann denn sie ist schon zu lange da um noch etwas von sich zu geben nur der schmerz ist gleich bleibend und heftig. er ist beständig, auf ihn ist verlass denn er war und wird immer da sein. er ist als einigstes so konstant wie die zeit die er überdauerd...........ich will einfach nicht mehr, nein ich kann nicht mehr.....es war zu schön mit ihr um von dauer zusein......jetzt bin genau in dem loch in dem ich immer schon war. alles beim alten, wenigstens weiss ich jetzt was mich tag für tag erwartet.
6.3.09 11:35


Werbung


nichts........

nichts, aber auch rein gar nichts hat sich geändert. alles beim alten....

alles weitgehend sinnfrei.....ohne perspektive.

warum muss jede erfahrung so intensiv sein?

warum kann nichts spurlos vorbei gehen?

es geht einfach nicht ohne wunden, es muss weh tun und schmerzen bereiten damit man es ja n icht vergessen kann. um keinen preis vergessen, der einzige weg zur besserung, das vergessen..........unerreichbar

20.2.09 00:27


-----------

ein paar tage abschalten wäre nicht übel!

im moment gammel ich nur bei der ex rum und warte auf die nächste, eine bessere obwohl eh immer alles nach einem und dem selben schema ab, nie ändert sich etwas. und danach immer ab zum training.....es ist schlimm. man wird in ein tief gezogen wo man aber nie allein raus kommt, und jeden tag den man so verbringt verliert man den ausweg aus augen!

27.11.08 19:49


nix, aber auch gar nix......

läuft nach plan oder in einem geregelten ablauf. ich habe keine ahnung wie es weiter gehen soll, oder wie es weiter gehen wird. diese ungewissheit macht mir angst. ich weiss nich ob es richtig ist was ich mache aber dennoch mache ich es.....jegliche planung ist für umsonst weil ich jeden tag überrascht werde. aber nicht positiv....fuck
25.11.08 10:40


............

hab nen mega kater....

mir gehts körperlich genauso wie seelisch. bin am ende, weiss nicht wie es weiter gehen soll. es kotzt mich an, alles! wird es noch einmal einen zeitpunkt geben an dem sich alles normalisiert? wohl eher nicht

22.11.08 14:21


wieder mal fehlgeschlagen

nach einigen anläufen ein normales leben zuführen bin ich wieder mal auf dem boden der tatsachen aufgeschlagen....

wiedermal muss ich einsehen das ich nicht dafür geboren bin. somit fehlt mir eine aufgabe auf dieser welt, ich will nicht länger hier herrum irren. ich will einen seinn, aber davon bin ich weit entfernt. mir fehlt die luft zum atmen. der innerliche schmerz und diese unruhe lassen mich nicht atmen, nehme nichts mehr wahr und alles saust an mir vorbei ohne das ich daran teil nehme......fuck

21.11.08 15:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de